EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Seelbacher Freilichtspiele

Premiere: 10. September 2016

 

 

Schauspiel-Komödie von William Shakespeare

Inszenierung:

Katja Thost-Hauser

 

Choreographie:

Marc Bollmeyer

ÜBER DAS STÜCK

Ein Sommernachtstraum (engl. A Midsummer Night’s Dream) ist der Titel einer Komödie von William Shakespeare. Das Stück spielt im antiken Athen und in einem an die Stadt angrenzenden verzauberten Wald. Es umfasst die erzählte Zeit von drei Tagen und Nächten. In dem Stück sind vier Handlungen miteinander verflochten. Die Rahmenhandlung bildet die Hochzeitsvorbereitung von Theseus und Hippolyta am Hof von Athen. Damit verbunden sind die Erlebnisse der Handwerker, die für die Feierlichkeit des Fürsten im angrenzenden Wald von Athen ein Theaterstück proben. Gleich zu Beginn wird der Konflikt um die Heirat zweier aristokratischer Paare eingeführt. Im Wald von Athen treffen die beiden Paare und die Handwerker auf Feen und Elfen und werden in die Auswirkungen eines Ehestreites des Elfenpaares Oberon und Titania hineingezogen. Das Stück gehört zu den meistgespielten Werken Shakespeares.

Foto: Heidi Foessel
Foto: Heidi Foessel