3 MUSKETIERE

58. Gandersheimer Domfestspiele

Premiere: 24. Juni 2016

 

Musik/Liedtexte:

Rob und Ferdi Bolland

 

Buch:

André Breedland

© Gandersheimer Domfestspiele
© Gandersheimer Domfestspiele

Inszenierung

Craig Simmons

 

Choreographie

Marc Bollmeyer

 

Musikalische Leitung

Heiko Lippmann

 

Ausstattung

Kati Kolb

 

Dramaturgie

Jennifer Traum

 

ÜBER DAS STÜCK

Das Musical hält sich nah an die Romanvorlage. D’Artagnan bricht auf nach Paris, um dort in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und bei den Musketieren der Garde aufgenommen zu werden. In Paris freundet er sich mit den drei Musketieren Aramis, Athos und Porthos an, gerät aber auch in die Scharmützel zwischen Kardinal Richelieu und König Ludwig XIII. Die Auseinandersetzungen zwischen D’Artagnan und seinen Freunden mit den Schergen Richelieus werden in klirrenden Degengefechten ausgetragen und wie so oft kommt auch die eine oder andere Frau ins Spiel. Schließlich muss D’Artagnan nach England, um für die Königin ein Collier, das sie durch eine Intrige Richelieus ihrem Jugendfreund Buckingham übergeben hatte, nach Frankreich zurückzubringen und sie vor der drohenden Kompromittierung vor ihrem Mann und dem Volk zu retten.

ENSEMBLE

 

D'Artagnan

Merlin Fargel

 

Milady de Winter

Franziska Becker

 

Kardinal Richelieu

Ron Holzschuh

 

Athos

Udo Eickelmann

 

Porthos

Mario Gremlich

 

Aramis

Veit Schäfermeier

 

Königin Anna

Maike Switzer

 

Constance

Franziska Schuster

 

Rochefort

Thorin Kuhn

 

Conférencier

Susanna Panzner

 

König Ludwig XIII

Fehmi Göklü

 

Lord Buckingham

Daniel Printz

 

James

Bosse Vogt

 

Ensemble

Alice Hanimyan

Tabea Scholz

Luise Schubert

Nicolai Schwab

Wolfgang Grindemann

Laura Joeken


PRESSE

"Zu einer der großen Stärken dieser Produktion gehört aber die Choreografie (Marc Bollmeyer)."

(musical1.de, K. Heinen, 25.06.2016)

 

"Die Tanzchoreografien übernimmt Marc Bollmeyer, dessen schwungvolle Choreo­grafien in diesem Jahr auch in „Highway to Hellas“ zu erleben sind."

Landkreis Nordheim, E. Senger, 23.06.2016